Busreisen - Innsbruck Tirol DACHAU -  eine typische Künstlerkolonie um 1900


DACHAU - eine typische Künstlerkolonie um 1900

Freitag, 8. März 2019

Dachau ist mit seiner KZ - Gedenkstätte als Erinnerungsort weltbekannt. Dass die Stadt selbst ein malerisches historisches Zentrum besitzt und die Wittelsbacher sich hier in wunderbar aussichtsreicher Lage ein Schloss als Sommerresidenz gebaut haben ist viel weniger bekannt. Kunstkenner allerdings wissen, dass in Dachau Ende des 19., Anfang des 20. Jahrhunderts eine der bedeutendsten Künstlerkolonien entstanden ist. Die besonderen Lichtverhältnisse im Dachauer Moos waren für die neue Freilichtmalerei wunderbar geeignet. Adolf Hölzel gründete eine Malerschule, die internationale Schüler anzog. Auch viele Frauen, die die Kunstakademien nicht besuchen durften, fanden hier Aufnahme. Mehrere Künstlervillen und die Werke in der bedeutenden Gemäldegalerie erinnern an diese Zeit.

Wir fahren an München vorbei nach Dachau und werden am Vormittag von zwei Kolleginnen durch die malerische Altstadt und ins Schloss geführt. Wer möchte, kann in der freien Mittagspause ins Zieglerbräu mitgehen – dort sind Plätze für unsere Gruppe reserviert.

Der Nachmittag ist dann den Künstlern gewidmet: In der Dauerausstellung der Gemäldegalerie erwarten uns Werke von Lovis Corinth, Ludwig Dill, Adolf Hölzel, Max Liebermann, Carl Spitzweg u.v.a. Im zweiten Stockwerk ist eine Sonderausstellung von Werken der Malerkolonie in Aarenshoop an der Ostsee (nahe Stralsund) zu sehen: Auch dort fanden sich ab 1892 Künstler zusammen, die vom abwechslungsreichen Licht der Ostsee-Landschaft fasziniert waren.

Zum Abschluss unseres Dachau-Besuches bleibt noch kurz Zeit, bei einem Spaziergang an den Ufern der Amper den Eindrücken der Künstler nachzuspüren: Noch immer ist hier der Zauber der Natur zu finden, der zu so schönen Bildern angeregt hat!

Sie brauchen bequeme Schuhe für das Straßenpflaster und das Auf und Ab der Gassen in der Altstadt!

Preis: € 67,-

Abfahrt:
Innsbruck, Marktgraben 7.00 Uhr
Hall, M-Preis Stadtgraben 7.30 Uhr

Leistungen:
Fahrt im bequemen Reisebus
Eintritte, Führungen



Es gelten die AGB

VERBINDLICH ANMELDEN

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT




Natterer Reisen - Franz Mayr
Bahnhofstraße 8a • 6161 Natters bei Innsbruck • Tel.: +43 512 546454 • Fax: +43 512 546455 • Email: info(at)natterer-reisen.at webdesign