Busreisen - Innsbruck Tirol EINE REISE NACH  MERAN


EINE REISE NACH MERAN

In die Villa Freischütz und ins Touriseum
Donnerstag, 28. Oktober 2021

In Meran gibt es ein neues Juwel zu entdecken: die Villa Freischütz in Obermais. Das herrschaftliche Haus inmitten eines großen verwilderten Parks war ab 1921 im Besitz des preußischen Weinhändlers Franz Fromm und wurde 2013 von dessen Enkelin testamentarisch in eine Stiftung übergeben. Sie verfügte, dass die Villa und sämtliche Kunstwerke, die ihr Großvater als leidenschaftlicher Sammler gehortet hatte, der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Seit 2019 ist dieses Museum geöffnet – durch die Corona-Pandemie jedoch kaum bekannt geworden. Die Präsidentin der Stiftung, die uns durch die Villa führen wird, sagt: “Jeder Besucher soll sich wie in eine Zeitkapsel versetzt fühlen. Vor allem die Alltagsgegenstände erzählen über das Leben der Bewohner von 1921 bis 2013, über die Angestellten und über die Geschichte Merans in bewegten Zeiten“. Unter den zahlreichen Kunstwerken aus aller Herren Länder wird heuer im Euregio-Museumsjahr die weite Reise des „äthiopischen Mantels“ nach Meran in die Villa Freischütz nachvollzogen.

Nach dem Mittagessen ist es nicht weit von Obermais nach Schloss Trauttmansdorff. Hier befindet sich das „Touriseum“, Südtirols Landesmuseum für Tourismus, das im Euregio-Museumsjahr die Sonderausstellung „Packen, schleppen, rollen – Reisegepäck im Wandel der Zeit“ präsentiert: Kutschentruhen, Schrankkoffer, Reisesäcke, Hutschachteln, Necessaires, Rucksäcke, Autotaschen und Trolleys erzählen von der gefährlichen Kutschfahrt über die Alpen, der noblen Sommerfrische im Grand Hotel, er abenteuerlichen Fahrradtour rund um die Welt oder dem Aufbruch in ein neues Leben. Neben dieser Sonderausstellung ist natürlich das ganze weitläufige Schloss zu besichtigen oder Sie genießen die vier Gartenwelten von Trauttmansdorff, die in der Farbenpracht des Spätherbstes leuchten! 2001 wurden diese Gartenlandschaften eröffnet. Auch wenn man sie in diesen 20 Jahren nicht nur einmal besucht hat, kann man sich wieder neu von ihnen bezaubern lassen!

Preis: € 85,-

Abfahrt:
Hall, M-Preis, Stadtgraben 7.30 Uhr
Innsbruck, Marktgraben 8.00 Uhr

Leistungen:
Fahrt im bequemen Reisebus
Eintritte, Führungen




Es gelten die AGB

VERBINDLICH ANMELDEN

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT




Natterer Reisen - Franz Mayr
Bahnhofstraße 8a • 6161 Natters bei Innsbruck • Tel.: +43 512 546454 • Fax: +43 512 546455 • Email: info(at)natterer-reisen.at webdesign