Busreisen - Innsbruck Tirol ULTENTAL und DEUTSCHNONSBERG


ULTENTAL und DEUTSCHNONSBERG

Unmittelbare Begegnung – Natur und Kunst
Mittwoch, 4. Mai 2022

Mittwoch 4. Mai 2022 und Zusatzfahrt 6. Mai 2022
Beide Fahrten ausgebucht! Warteliste möglich.

Es gibt sie noch in Südtirol – einzelne Täler und Bergdörfer, die ihre fast unberührte Natur bewahrt haben! Dazu gehören das Ultental und die Dörfer am Nonsberg, in denen Deutsch gesprochen wird. Sie sind ein Geheimtipp für Naturliebhaber.

Wir besuchen am Vormittag in St. Walpurg im Ultental Waltraud Schwienbacher (*1944), eine ganz besondere Frau, die als kreative Bäuerin voller Ideen seit Jahrzehnten mitwirkt, dass im Ultental naturnahe Landwirtschaft und nachhaltiger Tourismus zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen und so die Abwanderung aus dem Tal reduziert wird. Ihr Lebensmotto, dass die Natur die höchste Hochschule und noch dazu gratis ist, hat schließlich 1993 zur Gründung der „Winterschule Ulten“ geführt, die bäuerliches Wissen weitergibt, damit es nicht verloren geht. Und der Erfolg dieser Schule lässt sich sehen! Frau Schwienbacher wird uns von verschiedenen Projekten erzählen.

Zum Mittagessen fahren wir auf den Deutschnonsberg. Zu ihm gehören vier Gemeinden, die zwar politisch seit 1972 zur Provinz Bozen gehören, geografisch aber eindeutig zum Nonsberg der Provinz Trient. Wahrscheinlich wurde diese „Deutschgegend“ erst nach dem Jahr 1000 von Bergleuten und Waldarbeitern vom Burggrafenamt aus besiedelt. Sämtliche Hof- und Flurnamen sind deutsch geblieben. In Proveis werden wir nicht nur essen, sondern das sonnig gelegene Dorf mit seinem geschmackvoll erneuerten Dorfzentrum und die interessant ausgestattete Kirche besichtigen. Weiter geht es – vielleicht ist noch ein Rest der Apfelblüte zu sehen – zum Dorf Unsere Liebe Frau im Walde: Die gotische Kirche mit prachtvollen Altären und dem mittelalterlichen Marien-Gnadenbild ist seit dem 12. Jahrhundert ein sehr bekannter und beliebter Wallfahrtsort. Die Heimfahrt geht über den Gampenpass hinunter nach Lana und über die Brennerautobahn.

Bitte vergessen Sie nicht Ihren Grünen Pass! Wir wissen nicht, welche Corona-Regeln gerade gelten.

Preis: € 70,-

Abfahrt:
Hall, M-Preis, Stadtgraben 7:00 Uhr
Innsbruck, Marktgraben 7:30 Uhr

Leistungen:
Fahrt im bequemen Reisebus
Führungen




Es gelten die AGB

VERBINDLICH ANMELDEN

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT




Natterer Reisen - Franz Mayr
Bahnhofstraße 8a • 6161 Natters bei Innsbruck • Tel.: +43 512 546454 • Fax: +43 512 546455 • Email: info(at)natterer-reisen.at webdesign