Busreisen - Innsbruck Tirol VAL  COMELICO  -  SAPPADA  -  CADORE


VAL COMELICO - SAPPADA - CADORE

Dienstag – Donnerstag, 31. August – 2. September 2021

Vom Pustertal erreicht man über den Kreuzbergpass die nördlichste Gemeinde der Provinz Belluno, „eingeklemmt“ zwischen Südtirol, Osttirol und Friaul. Hier, wo noch viele ladinischsprachige Minderheiten leben, hat sich auch eine deutsche Sprachinsel erhalten: Sappada (Plodn). Wo im Mittelalter Bergbau, Land- und Holzwirtschaft das Einkommen sicherten, entstanden seit dem 19. Jh. Manufakturen für Brillen und Uhren. Heute genießen vor allem italienische Touristen im Sommer und Winter die Faszination der ladinischen Dolomiten und jetzt muss niemand mehr die Heimat verlassen, um in Österreich oder Deutschland einen Eissalon zu eröffnen, wie es viele „gelatieri“ aus dem Cadore ab 1880 tun mussten, da andere Einkommensquellen versiegt waren.

Dienstag: Die Euregio Tirol-Südtirol-Trentino veranstaltet 2021 ein Museumsjahr mit zahlreichen Sonderausstellungen zum Thema REISEN. Wir besuchen am Vormittag im Volkskundemuseum Dietenheim bei Bruneck die Sonderausstellung „Huckepack“. Die nächste Station ist in Sexten: Nach der Mittagspause wird das Rudolf Stolz Museum für uns geöffnet. Von diesem Künstler stammt im Friedhof Sexten der berühmte „Totentanz“ von 1924. Wir verlassen Südtirol am Kreuzbergpass und fahren hinunter ins Gebiet von Comelico Superiore, wo in Dosoledo eine ländliche Besonderheit erhalten ist. Am späten Nachmittag erreichen wir das sonnige Hochtal von Sappada (Plodn), wo sich spätestens im 13. Jahrhundert deutschsprachige Siedler niedergelassen haben, deren Nachkommen noch heute eine Art Mittelhochdeutsch sprechen. Wir wohnen für 2 Nächte im Hotel*** Bladen.

Mittwoch: Ausflug ins Val Pesarina, wo ein ganzes Dorf als „Freilichtmuseum“ an die Uhren-herstellung in diesem Gebiet erinnert – lassen Sie sich überraschen! Mittagessen in einem Agriturismo. Am Nachmittag lernen wir bei einer Führung die wunderschönen Holzhäuser von Sappada (Plodn) kennen und hören vom Leben in dieser deutschen Sprachinsel.

Donnerstag: In Pieve di Cadore erwarten uns zwei völlig unterschiedliche Sehenswürdigkeiten: Das gut erhaltene Geburtshaus des berühmten venezianischen Künstlers Tizian und das neue, reich ausgestattete Brillenmuseum. Auf dem Weg nach Hause erleben wir nach dem Mittagessen die herrliche Bergwelt der Dolomiten. Von Cortina aus geht es über Falzarego- und Valparola-Pass ins Gadertal und schließlich ins Pustertal, wo sich sich der Kreis unserer Rundfahrt schließt.

Preis: € 460,-
Einzelzimmerzuschlag: € 30,-
Achtung: Optionsfrist 15. August!

Abfahrt:
Hall, M-Preis Stadtgraben 7.30 Uhr
Innsbruck, Marktgraben 8.00 Uhr

Leistungen:
Fahrt im bequemen Reisebus
2 x HP, 2 Mittagessen, Eintritte, Führungen




Es gelten die AGB

VERBINDLICH ANMELDEN

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT




Natterer Reisen - Franz Mayr
Bahnhofstraße 8a • 6161 Natters bei Innsbruck • Tel.: +43 512 546454 • Fax: +43 512 546455 • Email: info(at)natterer-reisen.at webdesign